Alex & Alex

Es ist ja bekanntlich nie zu spät für egal was, aber dieser Banger von Hochzeitsreportage wartet nun wirklich schon viel zu lange darauf, um endlich von Euch entdeckt werden zu können!

Warum diese Hochzeit auch als „AAAA“ durchgehen würde erfahrt ihr gleich 😊

Los ging’s in den Tag mit dem Getting Ready von Alex und Alex am Morgen, und as you know, i love it so in die Reportage starten zu dürfen ;-)
Während DER Alex sich bei Freunden und seinem Trauzeugen in der Wohnung zurechtgemacht hat, hat DIE Alex dasselbe in der eigenen Wohnung im wunderschönen Fischerviertel in Ulm getan.
Den First Look und die Portraits haben wir direkt vor der Haustüre und den umliegenden Gassen und Ecken festgehalten, und ein kleiner Zug über den Wochenmarkt durfte bei den beiden leidenschaftlichen Marktbesuchern ebenfalls nicht fehlen. Ich habs geliebt, Portraits in der belebten Stadt sind echt immer etwas sehr Besonderes! Traut Euch, und ihr werdet mit ganz besonderen Bildern und Momenten belohnt werden!
Ab ging’s anschließend zum Standesamt, wo die Zwei bereits von Freunden und Familie empfangen wurden. Schauts Euch an, wie herzlich und liebevoll es dort schon zuging…
Einen entspannten und ungezwungenen Sektempfang hatten Nachbarn und Freunde vorbereitet, die Gasse im Fischerviertel war einfach traumhaft schön dekoriert. Ich hab gehört, dass Martina und Tobias aus der Galerie Tobias Schrade daran nicht ganz unbeteiligt gewesen sein sollen 😉

Später gab’s dann noch eine echte Premiere:
Ich war „Zeuge“ der ersten freien Trauung von Sängerin Alexandra Pansch, die ich bereits auf einigen Hochzeiten erleben durfte. Alex: das war witzig, emotional und absolut ehrlich und am Ende genau das, was unser Brautpaar haben wollte. Chapeau!
Und an Euch: yes, ihr habt richtig gelesen: Alex, Alex, Alex und Alex ;-)

Genug geschrieben, ihr dürft jetzt eine absolut traumhaft schöne Galerie durchscrollen…

Enjoy ✌🏻