Miri & Simon

Heiß ging's her im August: die Temperaturen waren endlich so, wie man sich den Sommer wünscht und ich durfte diese stylische Musikerhochzeit begleiten. Miri und Simon haben sich durch die Musik kennen und lieben gelernt, und Musik sollte auch ihren großen Tag bestimmen. Als aktive Musiker haben sie nicht nur eine Hochzeitsfeier, sondern ganz nebenbei noch einen Konzertabend mit unterschiedlichen Bands und Freunden aus der Musikszene organisiert…

Früh am Morgen ging's los zum Standesamt nach Gundelfingen, vor welchem sich Miri und Simon nach getrennt verbrachten Nächten zum ersten Mal begegnen sollten. Die standesamtliche Trauung fand im kleineren Kreis der Familie und Freunden statt, natürlich musikalisch begleitet und untermalt. Zwischenzeitlich ging's in den benachbarten Biergarten, um sich bei zünftiger Musi und Weißwürsten für die kirchliche Trauung zu stärken. Auch in der Kirche hatten wir herrliche Begleitung, und beim anschließenden Fest im nahegelegenen Stadl ging dann richtig die Post ab! Mehrere Bands haben gespielt und eingeheizt, und spätestens nach dem Essen, als die Tische dann zur Seite geräumt waren, glich der Stadl einer einzigen großen Tanzfläche samt Bühne…

Natürlich hat es sich das Brautpaar am Ende auch nicht nehmen lassen, selbst noch auf der Bühne zu stehen…

Liebe Miri, lieber Simon, ich wünsche Euch alles Glück dieser Welt und bedanke mich, dass ich Euch begleiten durfte!